Eilmeldung

Energiepreis-Deflation in Spanien

Energiepreis-Deflation in Spanien
Schriftgrösse Aa Aa

In Spanien sind die Verbraucherpreise wieder stärker zurückgegangen – insgesamt sinken sie seit fünf Monaten kontinuierlich.

Nach Daten des Statistikamts INE war das nach Europa-Kriterien harmonisierte Preisniveau (HVPI) im November 0,5 Prozent niedriger als vor Jahresfrist. Im Oktober hatten die Preise nur 0,2 Prozent nachgegeben.

Niedrigere Energiepreise scheinen inzwischen auch auf andere Sektoren auszustrahlen.

Die Europäische Zentralbank (EZB) strebt für den gesamten Euroraum knapp zwei Prozent Inflationsrate an. Seit Anfang 2013 steigen die Preise weniger schnell, weswegen sie ihre Geldpolitik immer weiter lockert.

su mit dpa

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.