Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Euro auf Neunjahrestief

Euro auf Neunjahrestief
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Aussicht auf neue Interventionen der Europäischen Zentralbank drückt den Euro weiter nach unten. Die mögliche Straffung der US-Zinspolitik stärkt den Dollar. Nach fünf Tagen Abwertung und nach
überraschend schwachen Konjunkturdaten aus Deutschland ist der Euro auf einem Neunjahrestief angekommen: 1.1762 Dollar.

Übrigens: „Die Griechen waren nie so stark gegen einen Austritt aus dem Euro wie in diesem Moment“, so Tasos Georgiadis, Generaldirektor des Athener Meinungsforschungsinstituts Kappa Research. „Der Anteil der Griechen, die gegen einen Austritt aus der Währungsunion sind, ist im vergangenen Monat auf rund 80 Prozent gestiegen“.

su mit Reuters, dpa