Eilmeldung

Tesla will Batterien für den "fossil-freien Lebensstil" liefern

Tesla will Batterien für den "fossil-freien Lebensstil" liefern
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der amerikanische Elektroauto-Hersteller Tesla will seine Batterien auch an private Haushalte und Unternehmen verkaufen. Damit könne zum Beispiel Solar- oder Windkraft-Strom gespeichert werden, als Teil eines “fossil-freien Lebensstils”. Dann würden Sonnenkollektoren auf dem Dach die Batterien für Haus und Auto aufladen. Und Strom speichern, wenn er am günstigsten ist, wenn sich smarte Energie-Netze mit je nach Verbrauch schwankenden Tarifen ausbreiten.

Das Batterie-Pack für Privathaushalte soll an Installateure vom
Sommer an für 3.000 Dollar vertrieben werden, erst mal in den USA.

Zu den ersten Test-Kunden zählen der Online-Händler Amazon, der ein Netz aus riesigen Rechenzentren betreibt und der US-Einzelhändler Target.

su mit Reuters

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.