Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Russische Großbank leidet unter Sanktionen

Russische Großbank leidet unter Sanktionen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die russische Sberbank hat im ersten Quartal des Jahres einen erheblichen Einnahmerückgang hinnehmen müssen. Der Nettogewinn fiel im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2014 um 58 Prozent und lag bei 30,6 Milliarden Rubel.

Analysten werten den Rückgang als Auswirkung der Sanktionen, die westliche Länder gegen Russland erhoben haben und damit auf die vermeintliche Einmischung des Landes in den Ukraine-Konflikt reagierten. Sie hatten der Großbank einen noch größeren Gewinnrückgang vorausgesagt und lagen damit offensichtlich daneben.