Eilmeldung
Auftakt des tibetischen Shoton-Fests

no comment

Auftakt des tibetischen Shoton-Fests

Mit der Enthüllung eines riesigen Budha-Bildnisses ist in der tibetischen Hauptstadt Lasha das traditionelle Shoton-Fest gestartet. Das Fest hat seine Wurzeln im 11. Jahrhundert. Ursprünglich war es ein Fest der Mönche, später wurde auch die tibetische Oper gefeiert. So wurde es zu einem landesweiten Volksfest. Zentrum des fünftägigen Fests ist der Park und Palast Norbulinka in Lasha. Shoton-Veranstaltungen finden aber auch in ganz Tibet statt.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.