Eilmeldung
euronews_icons_loading
Sprengung der alten A3-Lahntalbrückenpfeiler

Die letzten Erinnerungen an die in den 1960er Jahren erbaute A3-Lahntalbrücke sind jetzt Vergangenheit. Am 27. August wurden die übrig gebliebenen sechs Brückenpfeiler mit einer Höhe von jeweils 50 Metern gesprengt. Dazu mussten auch die jüngst fertig gestellte neue Autobahn, die ICE Trasse Köln-Frankfurt, eine im Tal verlaufende Landstraße und sämtliche Radwege gesperrt werden. Vorsichtshalber wurden einige nahe gelegene Häuser und ein Campingplatz evakuiert.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.