euronews_icons_loading
Australien: Mann fährt außen am Zug mit

In Australien ist ein Mann auf ungewöhnliche Weise mit dem Zug gefahren: Er hielt sich an einem Scheibenwischer am hinteren Fenster des Zuges fest.

Der Zug war zwischenzeitlich mit 110 km/ unterwegs. Der 23-Jährige wurde festgenommen und in ein Krankenhaus gebracht, wo er auf seinen mentalen Zustand hin untersucht wird, heißt es von der Bereibergesellschaft.

Außerdem muss er mit einer Klage rechnen.