Eilmeldung
euronews_icons_loading
Taekwondo im Vatikan

Taekwondo-Kämpfer aus Südkorea sind bei der Generalaudienz von Papst Franziskus am Mittwoch auf dem Petersplatz aufgetreten. Vor Papst Franziskus schickten sie mit ihrer fünf-minütigen Vorführung eine Friedensbotschaft an die Welt.
Ursprünglich sollten sie auf Einladung des Vatikans gemeinsam mit Kämpfern aus Nordkorea auftreten. Doch die sagten aus politischen Gründen kurzfristig ab.