Eilmeldung

no comment

Blutige Straßenkämpfe in Bolivien

In der bolivianischen Hauptstadt La Paz kommt es weiter zu Straßenkämpfen: Studenten und Universitätsprofessoren gegen die Polizei. Die Demonstranten fordern von der Regierung mehr Ausgaben für die öffentliche Universität UPEA.

Der Konflikt um die Finanzierung der Bildungseinrichtung schwelt schon seit Wochen. Zuletzt kam bei den teils gewaltsamen Ausschreitungen ein Student ums Leben.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.