Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung
Warten auf den Blutmond

no comment

Warten auf den Blutmond

Hobby-Sterngucker in Europa und Afrika kommen nach 21 Uhr auf ihre Kosten: Dann tritt der Mond in den Schatten der Erde und leuchtet blutrot.

In Asien und Australien beginnt das Naturschauspiel nach Mitternacht und geht bis zum Sonnenaufgang.

Mondfinsternisse sind keine Seltenheit. Allerdings dauert dieses astronomische Jahrhundertereignis ganze 103 Minuten lang. Genug Zeit, um den Blutmond in all seiner Pracht zu bewundern.

Mehr No Comment