Eilmeldung
euronews_icons_loading
Raganello-Schlucht: Suche geht weiter

Nach der tödlichen Sturzflut in einer Schlucht in Italien geht die Suche nach möglichen Opfern weiter. Am Montag waren in der Raganello-Schlucht in Kalabrien mehrere Wanderer von plötzlichen Wassermassen überrascht worden. Die Zahl der Toten wird mit mindestens zehn angegeben. 23 Personen wurden aus der Schlucht gerettet, 11 erlitten Verletzungen.