Eilmeldung

Eilmeldung

Der schönste Weg vom Opernhausdach ins Hafenbecken

no comment

Der schönste Weg vom Opernhausdach ins Hafenbecken

Bloß nicht nachmachen! Denn eigentlich ist das kein Sprungturm im Schwimmbad, sondern das Schwebedach des Opernhauses in Kopenhagen und drunten - 28 Meter tiefer - das Hafenbecken der dänischen Hauptstadt. Die da springen, wissen aber, wa sie tun - sie machen das professionell. Cliff Diving - Klippenspringen heißt die atemberaubenden Sportart.

Nun ja, so zahlreich sind die Klippen in Kopenhagen nicht gerade. Aber, da tut es zur Not auch ein Opernhausdach. Es mag am Sponsor gelegen haben, dass der Wettkampf so manchen Springern Flügel verlieh: Am waghalsigsten, schönsten und aufregendsten stürzten sich der Engländer Gary Hunt und Steven LoBue aus den USA in die Fluten. Der britische Rekordsieger behielt schließlich die Oberhand. Rund 45.000 Fachleute des "Von-da-oben-herunter-Springens" waren aus dem Häuschen, und die Juroren vergaben ein ums andere Mal Höchstnoten.

Wer die waghalsigen Männer wiedersehen möchte - am 9. September springen sie in Mostar von der “Alten Brücke”. Das Symbol für die Verbindung zwischen Christentum und Islam war während des Bosnienkriegs 1993 zerstört worden. 2004 wurde sie wieder aufgebaut. Man kann also wieder hinunterspringen - oder einfach nur über sie gehen.

Mehr no comment