Eilmeldung

Eilmeldung

World Nomad Games 2018 in Kirgisistan

no comment

World Nomad Games 2018 in Kirgisistan

Rund 3000 Athleten aus 80 Ländern messen sich in 36 nomadischen Sportdisziplinen, beim größten Sportevent Zentralasiens, den World Nomad Games.

Bei den Spielen in der Region Isyk Kul in Kirgisistan, stehen traditionelle Sportarten im Vordergrund. Kokpar oder Kok-Boru ist eine davon. Reiter aus gegnerischen Teams versuchen, eine enthauptete Ziege zu fangen und in einen Topf oder ein Tor zu werfen.

Die Ziege wird vor dem Spiel getötet und bei nicht offiziellen Wettbewerben, darf das Siegerteam das Tier nach der Veranstaltung mitnehmen und für das Team kochen.

Auch usbekisches Wrestling und ein afrikanisches Brettspiel, bekannt als Ovari, gehören zu den Wettbewerben.

Mehr no comment