Eilmeldung

Eilmeldung

Blutiges Trauerritual: Schiiten begehen Aschura

no comment

Blutiges Trauerritual: Schiiten begehen Aschura

Hunderte irakische Schiiten haben sich mit Schwertern selbst verletzt.

Das ganze ist Teil des Aschura-Fests, bei dem an die Ermordung Imam Husseins erinnert wird, des Enkels Mohammeds.

Mit dem blutigen Spektakel stellen die Jungen und Männer ihre Trauer über den Tod des Imams dar. Viele schiitische Gelehrte lehnen das Ritual ab und bevorzugen nichtblutige Trauerbezeugungen.

Der Tod Husseins im Jahr 680 bei Kerbela zementierte die Spaltung der Muslime in Schiiten und Sunniten.

Mehr no comment