Eilmeldung
euronews_icons_loading
Proteste gegen Präsidentschaftskandidaten

Sie demonstrierten mit Trommeln, Bannern und Plakaten: Hunderttausende Menschen gingen am Samstag in verschiedenen Städten Brasiliens auf die Straße. Ihr Protest galt dem Präsidentschaftskandidaten Jair Bolsonaro. Insbesondere Frauengruppen hatten in den sozialen Netzwerken gegen Bolsonaro mobil gemacht - denn er fällt immer wieder mit frauenfeindlichen Aüßerungen auf. Auch gegen Ausländer und Homosexuelle richtet sich der Politiker häufig. Sein Auftreten brachte ihm den Spitznamen der "Donald Trump Brasiliens" ein.