Eilmeldung

Eilmeldung

Kategorie 4 Hurrikan "Michael" donnert über Florida

Sie lesen gerade:

Kategorie 4 Hurrikan "Michael" donnert über Florida

Kategorie 4 Hurrikan "Michael" donnert über Florida
Schriftgrösse Aa Aa

Hurrikan Michael sucht die US-Ostküste heim, zuletzt wurde er in die zweithöchste Kategorie 4 hochgestuft. In Key West, Florida, kündigte er sich mit heftigen Windböen an. Gouverneur Rick Scott erwartet den schlimmsten Sturm seit hundert Jahren.

Gabe Gutierrez von NBC-News ist vor Ort:

"Hinter mir sehen Sie eine der Straßen, die gerade überflutet wird. Das ist die hauptsächliche Befürchtung der örtlichen Beamten: Sie haben Angst, dass die Strumflut auf 3 bis 4 Meter ansteigen könnte. Und sie haben Sorge, dass nicht genügend Menschen ihre Häuser verlassen haben. Wir haben mit dem Bürgermeister einer Stadt westlich von uns gesprochen: er sagte, dass die Hälfte seiner Stadt beschlossen hat zu bleiben."

Manche Städte womöglich tagelang nicht bewohnbar

Die, die gegangen sind, haben ihre Häuser gesichert: mit Brettern vor den Fenstern und Sandsäcken vor den Türen. Es ist zu erwarten, dass manche Städte tage- oder gar wochenlang nicht bewohnbar sein werden.

Geschäfte wurden komplett leer gekauft. In manchen Gebieten werde der Strom womöglich über Wochen ausfallen, sagte Gouverneur Rick Scott.

Schon vor dem Eintreffen von Hurrikan Michael an der US-Küste hat die Europäische Kommission Hilfe zugesagt. Es sollen unter anderem Lagekarten erstellt werden, die ein detailliertes Ausmaß der Schäden zeigen. Die EU sei außerdem bereit, auch darüber hinaus Hilfe zu leisten.