Eilmeldung

Eilmeldung

Bizarre Sportarten: "Motoball"

no comment

Bizarre Sportarten: "Motoball"

"Motoball" ist eine Mischung aus Motorradfahren und Fußball. Im englischen Stoneleigh setzte sich Deutschland mit 9:3 gegen Frankreich durch - die Deutschen zeigten eine Leistung, die ihre FIFA-WM-Mannschaft 2018 stolz gemacht hätte.

Wie beim Fußball ist das Ziel, Tore zu schießen. Fünf Spieler sind in jedem Team mit vier Außenfeldspielern auf Motorrädern und einem Torwart zu Fuß, der durch ein Feld geschützt ist, das für die Biker tabu ist.

Der Ball ist etwa doppelt so groß wie ein normaler Ball, die Motorräder sind so umgebaut, dass das Schalten und Bremsen vom Lenker aus erfolgt.

Schiedsrichter können Spieler für Fouls und übermäßigen Kontakt bestrafen. Grün gibt den Spielern eine Auszeit von zwei Minuten, während Gelb sie für fünf Minuten aus dem Spiel nimmt. Eine rote Karte heisst das Aus für einen Spieler.

In ähnlicher Form gibt es das Spiel seit fast einem Jahrhundert mit Wurzeln, die in Frankreich oder England.

Auf dem Kontinent gibt es zahlreiche Mannschaften, nur Großbritannien hat keine – was die Insulaner wegen ihrer Vorliebe für bizarre Sportarten trotzdem nicht hindert, Turniere auszurichten.

Mehr no comment