Eilmeldung

no comment

584. Striezelmarkt in Dresden eröffnet

In Dresden ist seit Mittwoch der Striezelmarkt eröffnet. Der Markt ist der älteste deutsche Weihnachtsmarkt und findet seit 1434 jedes Jahr statt.

Wie jedes Jahr eröffnete der Oberbürgermeister der Stadt, momentan Dirk Hilbert, den Markt offiziell mit dem Anschneiden des 2-Meter-Langen Stollens. Sein Urteil: "sehr gut".

Scheiben des Stollens werden außerdem an die Besucher des Marktes verkauft. Alle Einnahmen kommen traditionell gemeinnützigen Zwecken zugute.

Neben dem Stollen ist der Dresdner Weihnachtsmarkt vor allem auch für seine über 14 Meter hohe Pyramide bekannt. Diese überragt den Markt und ist von überall zu sehen.

Obwohl es dieses Jahr besondere Sicherheitsvorkehrungen gibt, lassen sich die Menschen nicht von einem Besuch abschrecken. Im Gegenteil: Viele sind froh, nun endlich in Weihnachtsstimmung zu kommen nach dem langen, heißen Sommer.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.