Eilmeldung

Eilmeldung

Schuleinsturz in Lagos: Suche nach Überlebenden geht weiter

Schuleinsturz in Lagos: Suche nach Überlebenden geht weiter
@ Copyright :
REUTERS/Afolabi Sotunde
Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Einsturz eines vierstöckigen Hauses in der nigerianischen Metropole Lagos haben Rettungskräfte die ganze Nacht nach Überlebenden gesucht. Mindestens 8 Menschen sind bisher ums Leben gekommen.

Im obersten Stock des Gebäudes war eine Grundschule untergebracht. Bisher ist aber unklar, wie viele der 100 Schüler zum Unglückszeitpunkt am Mittwochmorgen in dem Gebäude waren. Laut Augenzeugen wurden mehrere Kinder lebend geborgen.

Gebäude angeblich als "gefährdet" eingestuft

Helfer gruben teilweise mit bloßen Händen in den Trümmern, um Verschüttete zu finden. Während besorgte Eltern vor Ort auf Neuigkeiten von ihren Kindern warteten, versprachen die Behörden Aufklärung, wie es zu dem Unglück kommen konnte.

Berichten zufolge wurde das Gebäude als "gefährdet" eingestuft und für den Abriss freigegeben. Einheimische erzählten von Risse in den Wänden und von Beschwerden der Eltern. Der Einsturz von Gebäuden ist in Lagos keine Seltenheit - oft mangelt es an effektiver Bauaufsicht und Instandhaltung.