Eilmeldung

Eilmeldung

no comment

Mehr als 300 neue Tulpenarten auf der Krim

In der Nähe von Jalta im Nikita Botanischen Garten stehen die Tulpen in voller Pracht.

Laut der Spezialistin Ludmila Alexandrowa sind mehr als 300 neue Tulpenarten gezüchtet worden, damit die Tulpen besser an das Klima auf der Krim angepasst sind. 14 dieser Tulpenarten wurden - laut der Biologin - bereits offiziell anerkannt, 25 neue Arten sind so gut wie anerkannt und bei 365 wurde der Antrag eingereicht.

Biologen brauchen oft Jahre, um neue Tulpenarten zu züchten, denn vom Samen bis zur Blüte braucht es fünf oder sechs Jahre, wie Zinaida Klimenko, die im Nikita Botanischen Garten arbeitet, erklärt. So habe Klimenkos Vater Tulpenarten kreiert, die erst von seinen Studenten zum Erblühen gebracht worden seien.

Auf der Halbinsel Krim herrscht ein besonders mildes Klima. Das zur Ukraine geh¨örende Gebiet wurde 2014 von Russland annektiert. In einem Referendum sprach sich eine Mehrheit der Wähler für den Anschluss an Russland aus.

Mehr no comment