Eilmeldung

Eilmeldung

Vorerst doch keine US-Zölle auf europäische Autos

Vorerst doch keine US-Zölle auf europäische Autos
Schriftgrösse Aa Aa

Die Einführung amerikanischer Zölle auf europäische Autos soll vorerst verschoben werden. Medienberichten zufolge will US-Präsident Trump doch nicht bis Samstag entscheiden, ob künftig Sonderabgaben auf Autos aus der EU gezahlt werden müssen. Die Entscheidung darüber könnte möglicherweise erst in sechs Monate fallen.

"Gefahr für die nationale Sicherheit"

Im Februar war das amerikanische Handelsministerium zu der Einschätzung gekommen, dass Autoimporte aus Europa eine Gefahr für die nationale Sicherheit darstellen. Die deutschen Hersteller wären von den Zöllen besonders hart getroffen. Doch auch die amerikanische Autoindustrie will einen Handelsstreit unbedingt vermeiden. Die Aktien der amerikanischen Autobauer lagen nach Bekanntwerden der Nachricht deutlich im Plus.