Eilmeldung
euronews_icons_loading
Australien: Dichter Nebel lässt Sydneys Wahrzeichen verschwinden

Dichter Nebel hing am Samstag über dem weltberühmten Hafen von Sydney und führte zu Verspätungen und Flugannullierungen. Sydneys berühmteste Bauwerke - wie das Opernhaus und die Harbour Bridge - verschwanden allmählich unter dem Nebelmeer, bis sie fast völlig verschwunden waren. Der Flughafen von Sydney, ein internationales Drehkreuz des Flugverkehrs, sah sich gezwungen, mehrere Flüge zu annulieren. Gegen Mittag hatte sich der Nebel buchstäblich in Luft aufgelöst.