Eilmeldung
euronews_icons_loading
Tabletts als Blumenschmuck auf dem Kopf

In der portugiesischen Stadt Tomar fand am Wochenende die Festa dos Tabuleiros statt.

Bei dem Straßenfest trugen mehr als 700 Frauen mit Blumen geschmückte Tabletts auf ihrem Kopf.

Die Parade reicht bis ins 16. Jahrhundert zurück und hat christliche Ursprünge – mit den bunt verzierten Tabletts soll an so genannte Brotopfer erinnert werden, die von Frauen getragen wurden.

Die Parade findet nur alle vier Jahre statt und zieht Hunderttausende Besucher an.