Eilmeldung
euronews_icons_loading
Portugal kämpft gegen die Flammen

Der Sommer ist in Portugal oft auch Waldbrandzeit. Derzeit brennt es unter anderem in der Mitte des Landes im Raum Vila de Rei, auch Mação und Sertã sind betroffen. Acht Menschen mussten mit Verletzungen behandelt werden. Sieben konnten das Krankenhaus verlassen, ein Feuerwehrmann hingegen noch nicht. Der teils starke Wind und Temperaturen um 30 Grad Celsius sorgen dafür, dass die Flammen immer wieder angeheizt werden. Die Brandbekämpfer sind mit mehr als 1000 Feuerwehrleuten vor Ort, auch Löschflugzeuge werden eingesetzt.