Eilmeldung
euronews_icons_loading
Flotte Schnecken schleichen um die Wette

Ein Wettrennen, für das man Geduld braucht: In Norfolk in Ostengland haben am Wochenende mehr als 200 Schnecken die Weltmeisterschaft im Schneckenrennen unter sich ausgetragen. Der ungewöhnliche Wettbewerb wird seit den 60er Jahren ausgetragen. Die Gewinne werden für einen guten Zweck gespendet. Der diesjährige Gewinner "Sammy" schaffte die knapp 33 Zentimeter in zwei Minuten und 38 Sekunden - das war fast Weltrekord: Die Schnecke "Archie" war 1995 18 Sekunden "schneller".