Eilmeldung
euronews_icons_loading
Hongkong: Unbekannte greifen Demonstranten mit Schlagstöcken an

In Hongkong hat eine Gruppe bewaffneter Männer regierungskritische Demonstrantinnen und Demonstranten in einer U-Bahn-Station angegriffen. Die Männer schlugen mit Metallstangen und Holzstöcken auf die Passagiere ein. Es gab mehrere Verletzte.

Augenzeugen vermuteten, dass chinesische Triaden hinter den Angriffen steckten, kriminelle chinesische Banden. Die Hongkonger Polizei wurde dafür kritisiert, zu spät eingegriffen zu haben und nicht gegen die Angreifer vorgegangen zu sein. Die Regierungschefin der chinesischen Sonderverwaltungszone kritisierte die Gewalt und kündigte eine Untersuchung an.