Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung
Proteste in Frankreich gegen Monsanto

no comment

Proteste in Frankreich gegen Monsanto

Französische Aktivisten haben am Vorabend des G7-Gipfels in Biarritz, vor einer Monsanto-Fabrik in Peyrehorade protestiertet.

Mit Dreck, Heu und Pflanzen bauten sie ein provisorisches Gemüsebeet und entfalteten ein Banner mit der Aufschrift "Monsanto tötet". Dabei sangen sie "Ihre Gewinne, ist unseren Krebs". Monsanto ist Hersteller des umstrittenen Unkrautbekämpfungsmittels Glyphosat.

Mehrere französische Bürgermeister haben Glyphosat aus ihren Gemeinden verbannt, was die französische Regierung dazu veranlasste, rechtliche Schritte einzuleiten und nationale Gesetze zu erlassen, die die weitere Verwendung von Glyphosat ermöglichen.

Etwa 50 Kilometer von der Fabrik entfernt, bereitet sich die Stadt Biarritz darauf vor, die Staats- und Regierungschefs der Welt, darunter der US-Präsident Donald Trump, zu einem Treffen der G7-Staaten zu empfangen.

Mehr No Comment