Eilmeldung

no comment

Die Bahamas nach Hurrikan "Dorian"

"Dorian" hat endlich von den Bahamas abgelassen - nun wird allmählich die Zerstörung deutlich, die der Hurrikan auf den nördlichen Inseln Abaco und Grand Bahama hinterlassen hat. Bilder aus der Luft und Satellitenaufnahmen zeigten weitläufig verwüstete Landstriche, die unter Wasser standen. Premierminister Hubert Minnis sagte am Dienstagabend (Ortszeit), neben den sieben bestätigten Todesopfern sei mit weiteren zu rechnen.

Die Bilder zeigen die Zerstörung um Great Abaco.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.