Eilmeldung
euronews_icons_loading
Ausschreitungen bei Protesten in Hongkong

Trotz Zugeständnissen der Regierung ist es in Hongkong am Wochenende erneut zu Ausschreitungen gekommen. In Metro-Stationen zerstörten einige Protestanten Fenster und Ticketmaschinen und legten Feuer.

Zuvor hatten hunderttausende Menschen friedlich rund um das US-amerikanische Konsulat demonstriert.

Ein umstrittenes Gesetz für Auslieferungen nach China, dass die Proteste ausgelöst hatte, wurde mittlerweile von Hongkongs Regierungschefin Carrie Lam zurückgezogen. Den Demonstranten geht das jedoch nicht weit genug. Sie fordern Lams Rücktritt.