Eilmeldung

no comment

Viraler Hit: 52-jährige Frau macht U-Bahn-Station zur Opernbühne

Fasziniert von ihrem Operngesang hat ein Polizist in Los Angeles eine offenbar obdachlose Frau in einer U-Bahn-Station gefilmt. Die 52-Jährige gab die Arie "O mio babbino caro" („O mein lieber Papa“) des berühmten italienischen Komponisten Giacomo Puccini zum Besten.

Das Video wurde vom Los Angeles Police Department auf Twitter veröffentlicht und ging anschließend viral. Wenig später stellte sich heraus, dass die Frau Emily Zamourka heißt und im Alter von 24 Jahren von Russland in die USA ausgewandert ist. Sie ist nach eigener Aussage ausgebildete Pianistin und Violinistin. Aufgrund mehrerer gesundheitlicher Rückschläge soll sie ihren Job als Musiklehrerin verloren haben und auf der Straße gelandet sein. Wegen des tollen Klangs, singe sie gerne in U-Bahn-Stationen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.