Eilmeldung

no comment

Japan: Retter suchen nach Überlebenden des Wirbelsturms Hagibis

Tausende japanische Rettungshelfer suchen nach Überlenden eines Taifuns, der offenbar mehr als 30 Menschen das Leben gekostet hat.

Der Wirbelsturm Hagibis war am Samstag in Japan auf Land getroffen. Es fielen Rekordmengen an Regen, viele Orte wurden überflütet, gut 100.000 Häuser waren ohne Strom.

Mit am schwersten traf es die Stadt Nagano, wo der Fluss Chikumagawa über die Ufer trat und weite Teile der Umgebung überschwemmte. Manche Bewohner mussten per Hubschrauber gerettet werden.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.