Eilmeldung

no comment

Hunderte Clowns machen Mexiko-Stadt unsicher

In Mexiko-Stadt sind Hunderte Clowns singend und tanzend durch die Straßen gezogen. Zur jährlich stattfindenden "Messe des Lachens" kamen Clowns aus verschiedenen Ländern wie zum Beispiel Peru, Nicaragua, Costa Rica und den USA.

An insgesamt vier Tagen tauschen sich die Clowns in Seminaren und Workshops unter anderem zu Sketchen, Kostümen, Make-Up und Perücken aus.

Clowns spielen in der mexikanischen Kultur eine große Rolle. Immer wieder versuchen sie an Verkehrsknotenpunkten mit ihren Tricks ein paar Pesos zu verdienen. Laut der "Lateinamerikanischen Clown-Vereinigung" gibt es in Mexiko rund 10.000 professionelle Clowns.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.