Eilmeldung

no comment

Straßenschlachten in Hongkong

In der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong ist es erneut zu Straßenschlachten zwischen gewaltbereiten Demonstranten und der Polizei gekommen. Nach Angaben örtlicher Medien wurde Tränengas eingesetzt, zudem zeigen Aufnahmen, wie Wasserwerfer auffuhren. Der Sitz der staatlichen chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua wurde von Demonstranten angegriffen, Fensterscheiben wurden zertrümmert und Parolen an die Wände gesprüht.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.