Eilmeldung
This content is not available in your region

Kokain für den Weihnachtsmann: Walmart entschuldigt sich für "hässliche" Pullover

Koksnase Weihnachtsmann: Für diesen Pullover hat sich Walmart Kanada nun entschuldigt
Koksnase Weihnachtsmann: Für diesen Pullover hat sich Walmart Kanada nun entschuldigt   -  
Copyright
Reuters
Schriftgrösse Aa Aa

Humor ist bekanntlich Geschmackssache, doch mit seiner Weihnachtskollektion "hässlicher" Pullover ist der US-Einzelhandelskonzern Walmart nach Ansicht einiger Kunden einen Schritt zu weit gegangen.

Auf einem der Sweatshirts, die ein anderer Händler auf der Internetseite des Unternehmens vertrieb, steht der Weihnachtsmann vor einem Tisch, auf dem drei sogenannte "Lines" Kokain bereitliegen.

In der Produktbeschreibung war unter anderem zu lesen, "Wir wissen alle, wie Schnee funktioniert. Und das beste Pulver kommt aus Südamerika".

Für dieses Modell hat Walmart Kanada sich nun entschuldigt und das Produkt offline gestellt. Es repräsentiere nicht die Werte des Unternehmens, hieß es in einer Stellungnahme.

Auf anderen Pullis, die weiter auf der Seite verfügbar sind, ist der Weihnachtsmann unter anderem mit nacktem Po zu sehen, eine andere Figur macht sich bereit, ihn zu versohlen. Auf einem weiteren Motiv wärmt sich der Weihnachtsmann seine "Nüsse" am Feuer bzw. sitzt auf dem Klo.

Screenshot via Reuters
Walmart-PulloverScreenshot via Reuters
Screenshot via Reuters
Walmart onlineScreenshot via Reuters

In Nordamerika ist es in vielen Familien Tradition, zu Weihnachten einen kitschigen Weihnachtspullover zu tragen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.