Eilmeldung
euronews_icons_loading
Neujahrsfeierlichkeiten in Nordkorea

Nordkorea schloss sich am Samstag den Neujahrsfeierlichkeiten an und begann traditionell mit einer Loyalitätsbekundung für die ehemaligen Führer des Landes.

Die Bürger legten Blumen nieder und verbeugten sich zu Füßen der Statuen von Kim Il Sung und Kim Jong Il, die auf dem Mansu-Hügel mit Blick auf die Hauptstadt Pjöngjang stehen.

In Nordkorea ist es üblich, den Porträts und Statuen der Kims an jedem größeren Jahrestag oder Feiertag Respekt zu zollen.