Eilmeldung
euronews_icons_loading
Riesiger Eisblock bricht von Gletscher

Ein Schiff war gerade in der Nähe, als ein riesiger Eisblock vom William-Gletscher in der Antarktis abbrach und ins Gewässer vor der Anvers-Insel glitt. Die Wissenschaftler auf dem Schiff, einem britischen Forschungsschiff, der "James Clark Ross", schätzen, dass der Eisblock Tausende von Tonnen wog und 40 Meter lang war. Mehrere Minuten glitt der Eisblock nach unten.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.