Eilmeldung
euronews_icons_loading
Wo laufen sie denn? Von Pinguinen und Kaschmirziegen

Kaum lässt man sie ein paar Tage in Ruhe, macht sich die Tierwelt selbstständig. Nicht schlecht staunte der Videoproduzent Andrew Stuart, als er im walisischen Seebad Llandudno aus dem Fenster schaute: Eine Herde Kaschmirziegen galoppierte im Eiltempo durch die leeren Straßen.

Für gewöhnlich grasen die Tiere auf der Anhöhe "Great Orme" direkt an der Irischen See - aber in der Stadt schmeckt das Gras bekanntlich besser. Und gestört werden die gehörnten Ausreißer derzeit von niemandem.

Apropos Ausreißer: Auch im für Besucher geschlossenen Aquarium von Chicago machte sich ein tierischer Abenteurer auf die Pirsch. Felsenpinguin Wellington hatte es offenbar auf einen besonders großen Fisch abgesehen und watschelte direkt ans Beluga-Bassin. Dort kam es zu einem freundlichen Beschnuppern mit Jungtier Annik - durch die Glasscheibe. Eine ganz besondere Expedition des Tierreichs...