Eilmeldung
euronews_icons_loading
„Operation Haarschnitt“: Protest gegen Corona-Beschränkungen

Im US-Bundesstaat Michigan haben Friseure gegen die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus protestiert: Sie schnitten vor dem Parlament in der Hauptstadt Lansing anderen Demonstranten kostenlos die Haare.

Laut Polizeiangaben hatten sich etwa 350 Demonstranten unter dem Motto „Operation Haarschnitt“ vor dem Kapitol versammelt.

Im demokratisch regierten Michigan gab es in den vergangenen Wochen immer wieder Proteste wegen der anhaltenden Beschränkungen.

Weil sie in der Krise als verzichtbar gelten, mussten Friseursalons vorübergehend schließen.