Eilmeldung
euronews_icons_loading
Doch kein Meteor - was war der Feuerball im Nachthimmel?

Einige Beobacher sprechen von einer "surrealen Vision": ein leuchtender Feuerball war im nächtlichen Himmel über Australien zu sehen. Ein Landwirt aus Creswick im Nordwesten von Melbourne beschreibt, was er gesehen hat, nicht nur als "surreal", er erklärt, es habe mindestens 20 Sekunden gedauert.

Wie Wissenschaftler erklärten, war der "Feuerball" zu langsam für einen Meteoren oder eine Sternschnuppe. Diese sind nur kurz sichtbar und deshalb auch nur sehr schwer auf Fotos oder Videos festzuhalten.

Das über Creswick, Victoria, Rochester, Kyneton, Echuca und Cashmore beobachtete Objekt war leicht orangefarben und rauchte - so sehen Meteoren laut Experten nicht aus.

Später wurde der Zusammenhang klar: Kurz zuvor war von Russland aus eine Rakete gestartet, die einen Satelliten ins All beförderte. Miliärs vom Kosmodrom Plessezk best¨tigten den Start einer Soyuz-2.1b, die einen geheimen Satelliten in seine Umlaufbahn brachte.

Der Feuerball im Nachthimmel über Australien war die Trägerrakete, die in der Atmosphäre verglühte,