Eilmeldung
euronews_icons_loading
Tobias (9) läuft Marathon mit Rollator - und wird zum Star

Immer wieder ist der neun Jahre alte Tobias Weller - der unter Autismus und infantiler Zerebralparese (auch: zerebrale Kinderlähmung) - leidet, ist in Sheffield mit einer Gehhilfe immer wieder eine Straße auf- und ab gelaufen. Insgesamt legte der Junge die Marathondistanz zurück - und sammelte auf einer Crowdfunding Plattform, auf der er auch ein Video veröffentlicht hatte, mehr als 84.000 Euro für ein Kinderkrankenhaus in Sheffield.

Die Aktion des behinderten Tobias erreichte landesweites Aufsehen und machte in den Medien Schlagzeilen. 70 Tage lang war er immer wieder tapfer gelaufen.

Am Ende kamen viele zum Abschluss der sogenannten "ginourmous challenge". Aber die Abstandsregeln wurden eingehalten.

Auf die Idee gekommen war der Bub - der nach seinem Vorbild "Captain Tobias" genannt wird - nachdem er gesehen hatte, wie der 100 Jahre alte Weltkriegsveteran Tom Moore mit seinem Rollator-Lauf die höchste jemals erzielte Spendensumme eingesammelt hatte.