Eilmeldung
euronews_icons_loading
Sieg der Sowjetunion über Hitler-Deutschland vor 75 Jahren

Mit einer Kranzniederlegung am Grab des unbekannten Soldaten und einem Besuch der neuen Militärkirche vor den Toren Moskaus hat Russlands Präsident Wladimir Putin an den Sieg der Sowjetunion über Hitler-Deutschland vor 75 Jahren erinnert.

Für die Bürger Russlands sei die Erinnerung an den Großen Vaterländischen Krieg, wie der Zweite Weltkrieg dort heißt, heilig, sagte Putin am Montag. 3Er wurde zu einer brutalen, riesigen Tragödie, die Millionen Menschenleben gefordert, Zerstörung und unheilbaren Verlustschmerz sowie tiefe offene Wunden zurückgelassen hat", sagte er über den Krieg. Mit dem Überfall Hitler-Deutschlands auf die Sowjetunion begann am 22. Juni 1941 der Krieg.

An diesem Mittwoch folgt die große Militärparade zum Tag des Sieges auf dem Roten Platz in Moskau. Allerdings sind gerade in Moskau die Infektionszahlen so hoch wie in keiner anderen Stadt in Russland. Wegen des hohen Infektionsrisikos hatten zuletzt mehr als ein Dutzend Städte ihre Paraden abgesagt, darunter Irkutsk, Kursk und Perm.