Eilmeldung
euronews_icons_loading
Löschhubschrauber

Im tropischen Feuchtgebiet Pantanal im brasilianischen Bundesstaat Mato Grosso do Sul hatten es die Feuerwehrleute in diesem Jahr mit bereits rund 4000 Bränden zu tun. Im Vergleich zu 2019 ist das doppelt so viel. Mitte Juni erging seitens der Regierung ein Erlass, der das Abbrennen von Wäldern verbietet. Dennoch wurden seitdem zahlreiche Feuer entdeckt. Im Bundesstaat Mato Grosso do Sul gilt jetzt der Umweltnotstand.