Eilmeldung
This content is not available in your region

Trump: "Dumme Leute wissen das nicht"

euronews_icons_loading
Trump: "Dumme Leute wissen das nicht"
Copyright  JIM WATSON / AFP
Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident Donald Trump hatte eine Verschiebung der Wahl im November ins Spiel gebracht, hat aber nach Kritik auch aus der eigenen Partei zurückgerudert. Er wolle lediglich nicht, dass betrogen werde, und durch die wegen des Coronavirus bevorzugte Briefwahl könne leichter betrogen werden.

Im Weißen Haus sagte der Präsident vor der Presse: "Ich will keine Verschiebung. Ich will aber auch nicht drei Monate warten, bis die Stimmen ausgezählt sind, und dann fehlen soundsoviele und die Wahl gilt nicht. Denn so wird es ablaufen. Das wissen intelligente Menschen. Dumme Menschen wissen es vielleicht nicht. Und manche wissen es, sagen es aber nicht, aber sie wissen es."

Das Datum für die Wahl wäre ohnehin sehr schwer zu verändern, da es in der Verfassung festgeschrieben ist und eine Entscheidung des Kongresses bedarf, es zu ändern.

Donald Trump besuchte das Rote Kreuz in der Hauptstadt Washington. Seine Popularität und die wirtschaftliche Lage machen dem US-Präsidenten Sorge. Viele US-Bürger sind unzufrieden mit der Art und Weise, wie Trump mit der Coronakrise umgegangen ist.