Eilmeldung
euronews_icons_loading
Alan Kurdi läuft in Sardinien ein

Das deutsche Rettungsschiff "Alan Kurdi" der Organisation "Sea Eye" hat 125 BootsmigrantInnen in den Hafen der italienischen Stadt Olbia auf Sardinien gebracht. Zuvor hatte das italienische Innenministerium nach tagelangem Zögern die Genehmigung zum Einlaufen gegeben. 80 Prozent der Menschen sollten auf andere europäische Länder verteilt werden, hieß es in Rom.