Eilmeldung
euronews_icons_loading
Franzose klettert Regierungen aufs Dach: Hört auf, Covid-Angst zu verbreiten!

Der Franzose Alain Robert hat in Frankfurt am Main ein 170 Meter hohes Bürogebäude erklommen. Dabei war der Kletterer ungesichert. Er verband die Kraxelei eigener Aussage mit der Botschaft, Regierungen auffordern zu wollen, wegen der Coronavirus-Pandemie keine Angst mehr zu verbreiten. Angst zu verbreiten sei viel ansteckender als das Virus an sich, schrieb der Klettermaxe.