Eilmeldung
euronews_icons_loading
US-Präsident Donald Trump am Wahltag

In den USA äußersten sich am Wahltag beide Präsidentschaftskandidaten.

Der demokratische Herausforderer Joe Biden sagte bei einer Kundgebung in Wilmington, im Bundesstaat Delaware, er sei zuversichtlich, dass er die US-Präsidentschaftswahlen gewinnen werde. Zugleich warnte er auch seine Anhänger, man müsse abwarten, bis jede Stimme ausgezählt ist.

Präsident Donald Trump erschien vor den Anhängern im Weißen Haus. Angesichts des sich hinziehenden Wahlausgangs sprach er offen von Betrug. Er kündigte an, vor das Oberste US-Gericht zu ziehen, um eine weitere Auszählung der Stimmen zu stoppen.

Bis das endgültige Wahlergebis feststeht, kann es sich noch um Stunden, vielleicht sogar Tage hinziehen. Aktuell (Stand: 18:45 Uhr MEZ) fehlt das Endresultat noch aus folgenden Staaten: Pennsylvania, Michigan, Georgia, North Carolina, Wisconsin, Arizona und Nevada.