Eilmeldung
euronews_icons_loading
Die Mutter und ihr Neugeborenes im Chester Zoo in Nordengland

Ein Spitzmaulnashorn (auch: Schwarzes Nashorn) hat im Chester-Zoo im nordenglischen Upton ein putzmunteres Junges zur Welt gebracht.

Geburten in Gefangenschaft kommen bei diesen Nashörnern, die akut vom Aussterben bedroht sind, nach Angaben von Experten nur sehr selten vor. Das Kalb stand schon kurz nach der Geburt auf den eigenen vier Beinen.

Der gesamte Vorgang wurde von einer Überwachungskamera festgehalten. In ganzer Länge zu sehen in unserem No-Comment-Video.

Die Spitzmaulnashörner sind stark gefährdet, obwohl sie - außer den Menschen - keine natürlichen Feinde haben. "Pro Wildlife" schätzt den weltweiten Bestand auf nur noch knapp 5.000 Tiere. Davon sollen nur ein paar hundert in Freier Wildbahn leben. Im vergangen Jahrhundert sollen noch hunderttausende von ihnen existiert haben.