Eilmeldung
This content is not available in your region

G20 in Saudi-Arabien: Corona und Klimaschutz sind Schlüsselthemen

euronews_icons_loading
G20 in Saudi-Arabien: Corona und Klimaschutz sind Schlüsselthemen
Copyright  AP
Schriftgrösse Aa Aa

Die Bewältigung der Corona-Pandemie ist das zentrale Thema des G20-Gipfels führender Wirtschaftsmächte, der an diesem Wochenende als Videokonferenz unter Leitung Saudi-Arabiens statt findet. An den Beratungen werden Bundeskanzlerin Angela Merkel, der chinesische Staatschefs Xi Jinping, Russlands Präsident Wladimir Putin und voraussichtlich ein letztes Mal auch Donald Trump teilnehmen.

Die Bewältigung der Corona-Pandemie ist das zentrale Thema dieses G20-Gipfels. Weiteres Schlüsselthema: der Klimaschutz. Im Hinblick auf die neu gewählte Regierung in den USA, die das Pariser Abkommen unterstützt, sagte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen:

Beim G20-Treffen im vergangenen Jahr haben die USA den Ausstieg aus dem UN-Klimaabkommen von Paris angekündigt. Glücklicherweise unterstützen die USA die Beschlüsse in diesem Jahr. Auf dem Gipfel werde ich erneut an die G20-Partner appellieren, das Abkommen von Paris voll und ganz umzusetzen. Wir haben Fortschritte gemacht.

Eigentlich sollte der Gipfel ein Großereignis mit Tausenden Gästen in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad werden. Die Corona-Pandemie machte dem Königshaus einen Strich durch die Rechnung. Auch die sonst so wichtigen Gespräche unter vier Augen oder in kleinem Kreis am Rande fallen dadurch weg.

Der Austragungsort sorgte vorab für Kritik. Amnesty International erinnerte in Paris an eine saudische Aktivistin, die seit 2018 ohne Urteil im Gefängnis sitzt. Sie hatte sich dafür eingesetzt, dass in Saudiarabien auch Frauen Auto fahren dürfen.