euronews_icons_loading
Fußballgott Maradona: Indien trauert

Selbst in der Heimat des Cricket trauern die Menschen um Diego Maradona. Die Regierung in Indien verhängte eine zweitägige Staatstrauer. Fans pilgerten zum Hotel, in dem der Fußballer bereits übernachtete. Der Direktor erinnerte sich, "Unser Gott trat ein, er stand vor uns." Das Zimmer 309 wurde in seinem damaligen Zustand erhalten - selbst das Besteck.

Veleimbra zufolge waren die Straßen voller Fußballfans in blau und weiß. Einige waren Hunderte Kilometer angereist.

In Kerala wurden 2012 selbst die Schalen von Garnelen, die der Star verspeiste, tief gefroren und gerahmt.