Eilmeldung
euronews_icons_loading
Eisglatte Straßen in Kiew - Diplomat mit Schlitten

Wegen eisglatter Straßen in Kiew mussten sich viele Fußgängerinnen und Fußgänger auf ganz besondere Rutschpartien gefasst machen. Es gab so gut wie kein Vorankommen - es sei denn...

Es sei denn, man hatte das Glück eines deutschen Diplomaten, der das Eis zu nutzen wusste und sich mit einem Schlitten auf den Weg machte und ziemlich elegant aus seinem Haus zur Botschaft Deutschlands in der Ukraine lief - oder besser schlitterte. Schlittschuhlaufen mitten in der Stadt.

In mehr als 170 Städten und Ortschaften der Ukraine fiel laut Angaben der ukrainischen Behörden der Strom aus.

Auch in den kommenden Tagen bleiben die Temperaturen in Kiew knapp unter dem Gefrierpunkt. Weiteres Eis ist also vorprogrammiert.